Keine Qual der Wahl – Die richtige Gesichtscreme wählen

Auch wenn es nicht so scheint, die Wahl der richtigen Gesichtscreme ist recht einfach. Mit ein paar Vorüberlegungen ist diese Auswahl nämlich sehr leicht zu treffen. Denn es kommt vor allen darauf an, wie die eigene Haut beschaffen ist. Dann noch einige Gedanken über den Zweck und schon ist die Wahl getroffen. So ist es ganz einfach, die Haut perfekt zu pflegen. Ein makelloser Look bleibt dann kein Traum mehr.

 
Ehrlich zum Hauttyp sein

Wir Frauen neigen zu oft dazu, nicht ehrlich zu uns zu sein. Im Bereich der Gesichtscremes ist das ein Verhalten, welches wirklich wenig hilfreich ist. Denn wenn die Haut unrein oder leicht fettend ist, dann ist das auf gar kein Fall ein Makel, den man vor sich selbst verbergen muss. Im Gegenteil, eine effektive Veränderung kann nur durch das schonungslose Eingeständnis angestoßen werden. Cremes, die sich speziell an die unreine Haut wenden, können das Hautbild sichtbar verändern. Auch bei trockener Haut und feinen Fältchen sollte daher beherzt zu den Produkten gegriffen werden, die der Haut zu mehr Schönheit verhelfen. Es ist wie bei der Schuhgröße, Wunschvorstellungen können in der Realität mehr schaden als nutzen. Und bei der Haut sorgt das Eingeständnis, dass nicht alles perfekt ist, dafür, dass der Teint bald im schönsten Licht erstrahlen kann.

Treue? Lieber nicht: Ausprobieren und wechseln ist die Devise

Treue ist im Bereich der Cremes nicht immer von Vorteil. Die Haut profitiert von Abwechslung. Wenn die bewährte Feuchtigkeitscreme hin und wieder durch ein ähnliches Produkt ausgetauscht wird, bleibt die Haut besser im Training. Wenn ab und zu eine andere Creme benutzt wird, kann das zudem zu tollen Entdeckungen führen. Denn niemand von uns weiß, ob wirklich schon die absolut perfekte Creme auf dem Schminktisch steht. Außerdem schreitet die Entwicklung auch bei der Pflege mächtig voran. Ein neues Präparat kann daher eine durchaus durchschlagende Wirkung haben. Und nicht jede Neuerung ist nur eine Werbemasche. Wir leben schließlich in einer Zeit, in der viel geforscht wird. Daher lohnt es sich durchaus, mal eine neue Gesichtscreme auszuprobieren.

Selbst ist die Frau

Das Angebot an Naturkosmetik ist riesig. Dieser Trend hat noch einen weiteren Vorteil: Selbstgemachte Kosmetik ist auf dem Vormarsch. Das ist jetzt leichter denn je. Eine Reihe von Herstellern bietet mittlerweile hochwertige ätherische Öle an. Sie können in der Kosmetik kleine Wunder wirken. Shea Butter und Trägeröle sorgen zudem dafür, dass die Haut genügend Feuchtigkeit und Pflege erhalten kann. Das führt nicht nur zu Rezepturen, die genau auf den eigenen Hauttyp abgestimmt werden. Denn so kehrt auch Sicherheit ein. Wir wissen dann, was wir in unsere Kosmetik getan haben und was nicht.

Den Überblick behalten

Bei der Wahl der richtigen Gesichtscreme ist es wichtig, immer den Überblick zu behalten. Daher haben wir unter makeup.ch all die Produkte zusammengestellt, auf die es ankommt. Durch die praktischen Filter kann so ganz schnell der Weg zu einer Pflege gefunden werden, die alle Wünsche erfüllen kann. Ob es nun eine selbstgemachte Creme sein soll oder doch die neuste Innovation der Lieblingsmarke, hier wirst Du Deine Wahl ganz leicht treffen können.

Täglich von 6:55 bis 19:05
Rückruf
Warenkorb(0)

Zugriff auf Ihr persönliches Konto

Passwort zurücksetzen

Wir rufen Sie zurück!