Roter Lippenstift: der Klassiker aller Zeiten

Die vielen Bedeutungen der Farbe Rot – eine Farbe für die Ewigkeit! Roter Lippenstift: der Klassiker aller Zeiten zieht Blicke auf sich wie kein anderer Lippenstift. Vor Jahrtausenden war die Farbe Rot für den Mund reserviert. Im alten Ägypten griffen sogar Männer zu farbigen Pasten. Sie bestanden aus Schilfrohrzweigen und gelbroter Zinnoberpaste. Die Routine des täglichen Auftragens galt jedoch den Göttern, denen man im Erscheinungsbild ähnlich sein wollte.
Im alten Griechenland aber interessierten derart religiöse Motive nicht. Rote Farbe auf den Lippen diente zur gesellschaftlichen Abgrenzung. Frauen, die den Männern als Freudenmädchen dienten, mussten zum Zeichen ihres Berufs rote Lippen tragen. In Rom allerdings galt die rote Farbe als Statussymbol der höheren Gesellschaftsschicht. Die Lippenfarbe war auch im alten China etwas ganz Besonderes. Neben goldenem Puder, Rouge und Eyeliner konnten sich nur adelige Damen die roten Lippen leisten. Als Signalfarbe für Macht, Einfluss, Reichtum und Sinnlichkeit nutzte im 16. Jahrhundert Königin Elisabeth I. eine Mischung aus Eiweiß, Feigenmilch, Gummi arabicum und Karmin (roter Farbstoff der Cochenilleschildlaus). Der neue, kontrastreiche Schönheitsstandard wurde mit blasser Haut kombiniert.
Den Höhepunkt kontrastreicher Farben erreichte man im Zeitalter des Rokoko, wo bunte Gesichter an der Tagesordnung standen. Gegner verlangten Bestrafung für geschminkte Gesichter. Dies war vor allem zu Zeiten der französischen Revolution der Fall. Die Aristokratie war der Feind und damit auch die rote Lippenfarbe. Erst sehr viel später entstand in Paris im Jahr 1883 ein roter Prototyp aus Bienenwachs, Hirschtalg und Rizinusöl. Nach der Präsentation auf der Weltausstellung in der Hauptstadt Frankreichs boomte der rote Lippenstift.

Roter Lippenstift: der Klassiker aller Zeiten

Die moderne Kosmetikindustrie hat es vorgemacht: Die Farbe Rot sieht nicht immer gleich aus. Unterschiede gibt es in hell und dunkel und auch in Nuancen. L'Oreal Paris fungiert als Vorzeigeunternehmen, wenn es um Lippenstifte geht. Das Produkt „Color Riche“ von L'Oreal Paris glänzt in „Red Passion“, das für Leidenschaft und Sinnlichkeit steht. Maybelline bezeichnet den beliebten Stift als „Lady Red“. Mit „Lady“ wählt das Unternehmen eine englische Bezeichnung aus, die ursprünglich für vornehme und adelige Damen gebraucht wurde. Die Marke NYX Professional Makeup hingegen drückt mit der roten Lipstick-Farbe „Free Spirit“ Mut zur starken Farbwahl aus. Wer sich nicht traut, wird sich spätestens beim Anblick der knalligen Farbe dafür entscheiden.

Nach wie vor enthält die Grundmasse von Lippenstiften Wachse, Öle und Fette. Verbessert wurden die Produkte in mehrerer Hinsicht. Die Lippenfarbe ist neutral im Geschmack. Sie können glänzend oder matt sein. Sowohl bei Hitze als auch bei Kälte bleiben sie in Form. Sie enthalten keine schädlichen Gesundheitsstoffe. Die Farbe selbst wird aus industriellen Verbindungen hergestellt.

Der Klassiker für jeden Look

Wenn Sie Kontraste mögen, sind Sie mit der roten Lippenfarbe bestens bedient. Gerne fungiert die Pariserin als Vorbild. Sie lieben Feuerrot und strahlen unumstößliches Selbstbewusstsein aus. Make-up-Fans kombinieren die Farbe mit dezenter Schminke und einer Akzentsetzung um die Augen. Rot macht edel, auch wenn der Tag vom lässigen Vintage-Look geprägt ist. Vor allem Brillenträgerinnen lieben es, mehr Kontrast durch rote Lippen ins Gesicht zu bekommen. Wenn Sie sich um eine der beliebtesten Farben bereichern wollen, schauen Sie gerne bei makeup.ch vorbei.

Täglich von 6:55 bis 19:05
Rückruf
Warenkorb(0)

Zugriff auf Ihr persönliches Konto

Passwort zurücksetzen

Wir rufen Sie zurück!